Möwen
Logopädische Praxis Richter > Stottern > Intervalltherapie

Intensive Intervalltherapie für stotternde Jugendliche und Erwachsene

VIER-mal-FÜNF

Jährlich finden zwei Therapiegruppen im Ostseebad Boltenhagen (nördlich Wismar / Lübeck) statt. Die Therapie umfasst mehrere Therapieeinheiten pro Tag und findet je 4 Abschnitten an fünf aufeinanderfolgenden Tagen statt. Zwischen den Intensivwochen liegen i.d.R. 6 Wochen, in denen das Gelernte im Alltag trainiert werden soll. Die Therapie erstreckt sich über ein halbes Jahr und wird nach einem weiteren halben Jahr durch ein Abschlusswochenende beendet. Zusätzlich besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an Nachsorgewochenenden.
Die Gruppentherapie wird von Andreas Starke und Robert Richter geleitet und folgt dem Modifikationsansatz (Stuttering Modification) nach Prof Dr. Charles Van Riper.

Ablauf der Therapie

1. Woche: Analyse der Ausgangssituation und der individuellen Stottersymptomatik, dabei wird zwischen der Kern- und Begleitsymptomatik unterschieden, Analyse der Sprechflüssigkeit in verschiedenen Situationen, Analyse der sozialen Bezüge und der Reaktionen der Umwelt auf das Stottern; detaillierte Erläuterung und Diskussion des normalen Sprechvorgangs (Atmung, Stimme, Phonation), Training der Eigenwahrnehmung für das Stottern und den Sprechvorgang

2. Woche: Analyse der emotionalen Situation in Verbindung mit dem Sprechen und dem Stottern, Analyse der Einstellungen zum Sprechen und Stottern, Abbau der Stotterängste, invivo-Übungen außerhalb des Therapieraumes und am Telefon

3. und 4. Woche: Erlernen der Modifikationstechniken: Zeitlupensprechen, Nachbesserung, Pullout, überwachtes Sprechen, und hoher Anteil an individuell zugeschnittenen Übungssequenzen, Übungen im Therapieraum, Rollenspiele, rhetorische Übungen, Übungen außerhalb des Therapieraumes und am Telefon

Abschlusswochenende: Auswertung des Therapiestandes und der erfolgreichen und weniger erfolgreichen Maßnahmen der Selbsttherapie des vergangenen halben Jahres, Umgang mit zu erwartenden Rückfällen, Bearbeitung spezieller Situationen aus dem Alltag der Teilnehmer

Therapeutische Leitung

  • Andreas Starke (Hamburg)
  • Robert Richter (Borna / Leipzig)

Zum Weiterlesen

Van Riper, Charles. Die Behandlung des Stotterns. Köln: Demosthenes-Verlag 1986

Ansprechpartner und Therapeut:

Robert Richter: Logopäde, Stottertherapeut (zert. ivs), Diplomingenieur,
Traumafachberater (zert. TIL)

Robert Richter

So erreichen Sie uns

Logopädische Praxis Richter
Gesundheitszentrum Borna
Rudolf-Virchow-Str. 4
04552 Borna

Telefon: 03433-205454

Alle Kassen und Privat.

Mitglied im
dbl - Deutscher Bundesverband für Logopädie e.V.

Fachpraxis Leipzig

Logopädische Praxis Richter
Fachpraxis für Stottern, Poltern, Mutismus
Mozartstr. 10
04107 Leipzig
Telefon: 0341-23106869