Puppen

Stottertherapie bei Kindern

Vorschulkinder

Schwerpunkte der Therapie:

  • ausführliche Analyse der Situation und Diagnostik des Stotterns
  • Elternberatung zum Umgang mit dem Stottern
  • Therapieentscheidung und Auswahl des Therapieverfahrens
  • Therapieverfahren:
    • Lidcombe
    • MINIKIDS
    • KIDS
    • ggf. sprechtechnische Ansätze
  • intensive Einbeziehung der Eltern in die Therapie
  • häusliche Übungen

Schulkinder und Jugendliche

Schwerpunkte der Therapie nach dem Nichtvermeidungsansatz nach Charles Van Riper, Carl Dell:

  1. Identifikation: Videoanalyse, Erläuterung der Vorgänge des Sprechens
  2. Desensibilisierung: Auseinandersetzung mit den emotionalen Aspekten des Stotterns, Training der Selbsteinschätzung,  invivo Training
  3. Modifikation: Erlernen verschiedener Blocklösetechniken (Zeitlupe, Nachbesserung, Pullout, Prolongation), invivo Training
  4. Stabilisierung: Festigung und Transfer des Erlernten, Bearbeitung schwieriger Situationen

Die Eltern und ggf. Freunde, Verwandte werden in die Therapie einbezogen. Ggf. findet ein Besuch in der Schule und Beratung der Lehrer statt.

Weitere einfließende Konzepte: KIDS (Sandrieser/Schneider), Susanne Cook, IMS Zückner/Kuckenberg, Andreas Starke

Ansprechpartner und Therapeut:

Robert Richter: Logopäde, Stottertherapeut (zert. ivs), Diplomingenieur,
Traumafachberater (zert. TIL)

Robert Richter

So erreichen Sie uns

Logopädische Praxis Richter
Gesundheitszentrum Borna
Rudolf-Virchow-Str. 4
04552 Borna

Telefon: 03433-205454

Alle Kassen und Privat.

Mitglied im
dbl - Deutscher Bundesverband für Logopädie e.V.

Fachpraxis Leipzig

Logopädische Praxis Richter
Fachpraxis für Stottern, Poltern, Mutismus
Mozartstr. 10
04107 Leipzig
Telefon: 0341-23106869