Rapsfeld
Logopädische Praxis Richter > Mutismus > Wie arbeiten wir bei selektivem Mutismus? > Wie arbeiten wir bei selektivem Mutismus?

Wie arbeiten wir bei selektivem Mutismus?

Bei der Behandlung des selektiven Mutismus orientiert sich unsere Arbeit vorrangig an den Konzeptionen DortMut (Dortmunder Mutismus-Therapie) und KoMut (Kooperative Mutismustherapie). Dementsprechend stehen a) der Aufbau einer sicheren therapeutischen Beziehung und b) die Einbeziehung von Eltern und Personen aus den verschiedenen Lebensbezügen des Kindes im Vordergrund. Wir verfolgen den Grundsatz der Kooperation mit allen am Prozess Beteiligten.

Neben einer differenzierten Analyse der (Kommunikations)-Biographie des Kindes und dessen Beziehungsstrukturen werden Elterngespräch und Kontaktaufnahme zum z.B. Kindergarten am Beginn der Therapie stehen.

Innerhalb der Therapiestunden mit dem Kind werden dann Bedingungen geschaffen, in denen es eine neue Erfahrung mit Kommunikation zulassen kann. Der Fokus wird dabei immer auf Sprache und neue oder erweiterte sprachliche Verhaltensweisen gerichtet sein. Das Vorgehen ist hierbei sehr individuell an der Ausgangssituation und den Interessen bzw. Impulsen des Kindes ausgerichtet. Blockierende kommunikative Muster sollen eine Veränderung erfahren und den Weg für interaktive Muster öffnen (vgl. Literat. 2). Wichtig ist uns in diesem Prozess, die Fähigkeiten und Möglichkeiten des Kindes (seine Ressourcen) herauszuarbeiten und mit ihm gemeinsam sprachliche Hürden zu nehmen. Da die Therapie immer mit den Eltern gemeinsam stattfindet, können diese sofort schrittweise Veränderungen in den Alltag tragen.  

Verfügt das Kind im engeren therapeutischen Raum über neue Handlungsmöglichkeiten, werden diese Schritt für Schritt in weitere Lebensbereich des Kindes (Großeltern, Kindergarten, Schule, Freunde, …) übertragen.

Der Verlauf der Mutismustherapie und der zeitliche Aufwand sind von Kind zu Kind sehr unterschiedlich.

In fachlich-therapeutischen Fragen stehen wir im Austausch mit Fachkolleginnen, u.a. Mutismusnetzwerk des Sprachtherapeutischen Ambulatoriums der TU Dortmund (K. Barfeck-Wichitill),  KoMut – Stilleben e.V. Hannover (u.a. J. Kramer) und B. Freerk aus Lüneburg.

Je nach Wohnort der Familien können wir eine Mutismustherapie in Leipzig oder Borna (b. Leipzig) anbieten. 

 

Zurück

So erreichen Sie uns

Logopädische Praxis Richter
Gesundheitszentrum Borna
Rudolf-Virchow-Str. 4
04552 Borna

Telefon: 03433-205454

Alle Kassen und Privat.

Mitglied im
dbl - Deutscher Bundesverband für Logopädie e.V.

Fachpraxis Leipzig

Logopädische Praxis Richter
Fachpraxis für Stottern, Poltern, Mutismus
Mozartstr. 10
04107 Leipzig
Telefon: 0341-23106869